Seit 1979
für Sie da
 040 / 853 750 - 90
Sie befinden sich hier: > >

Geschlossene Kühlsysteme

Als geschlossene Kühlkreisläufe bezeichnet man Anlagen bei der die Kühlwirkung nicht aus der Verdunstung bezogen wird, sondern mit der Umgebungsluft oder einem sekundären Kühlsystem rückgekühlt wird. 

Dabei ist es unerheblich, ob Kreislaufwasser mit der Atmosphäre oder dem Produktionsgut in Kontakt kommt oder nicht. Dies hat zur Folge, dass Verunreinigungen verschiedenster Art fortlaufend in das Wasser gelangen können. So sind auch Wasserverluste z.B. bei Werkzeugwechsel an Maschinen die Regel. Geschlossene Kühlkreisläufe werden dann eingesetzt, wenn ein offener Kühlkreislauf konstruktionsbedingt die geforderte Kühltemperatur (<18°C) nicht erreichen kann und eine Kältemaschine eingesetzt werden muss.

Aber auch bei Kreislauftemperaturen über 30°C werden häufig geschlossene Kühlkreisläufe in Verbindung mit Trockenkühlungen (Luftkühler) und/oder zur Energieeinsparung Wärmerückgewinnungsanlagen eingesetzt. Dabei wird eine produktionsbedingte Prozessabwärme zum Heizen anderer Anlagen genutzt.

Bei geschlossenen Kühlkreislaufen ist ein sehr hochwertiger Korrosionsschutz in diesem zum bestmöglichen Schutz von wertvollen Maschinen gefordert um eine hohe Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit gewährleisten zu können.

Wir bieten Ihnen für Ihren geschlossenen Kühlkreislauf  Service, Wartung, Reparaturen, sowie chemische und physikalische Wasserbehandlung aus einer Hand an. Fordern Sie unser kostenfreies, und unverbindliches Beratungsgespräch an.